Rohr-Biburg 03.06.2021

Home
Nach oben

 

 

Wir starteten zusammen mit einem befreundeten Ehepaar mit den Rädern auf den Auto-Heckträgern um 12.15 Uhr Richtung Rohr. Von Rohr aus ging es auf der Straße nach Obereulenbach und Gressau bis kurz vor Wildenberg.

Erster kurzer Stopp in Willersdorf - Blick zurück auf das Schloß Wildenberg

 

Über Willersdorf fuhren wir nach Schweinbach, Irlach und Oberummelsdorf nach Train. Am Wasserschloß Train war der nächste Halt angesagt. Dann ging es weiter über Siegenburg nach Biburg, wo wir nach 27 km im schönen Klosterbiergarten eine Pause einlegten. Heute spielte hier Blasmusik und es gab eine kühle Radler mit einem guten Essen.

 

 

Halt am Wasserschloß in Train

 

im Biergarten in Biburg
    
 

Weiter ging die ziemlich hügelige Tour jetzt nach Kirchdorf, Salingberg und Helchenbach bis ins Tal der großen Laaber bei Adlhausen. In Laaberberg verließen wir das Tal dann wieder und fuhren auf einem schönen Radweg nach Rohr zurück.

 

 


Jetzt war die Tagestour zu Ende. Wir luden unsere Räder auf die Autos und gingen noch in den Biergarten vom Gasthof Sixt, wo es zum Abschluss der Tour Eis für uns alle gab.

Dann ging es zurück nach Hause. Es war eine sehr schöne, abwechslungsreiche, aber auch ziemlich hügelige Tour über 52 km. Ohne E-Bikes wäre sie sicher anstrengend und nicht leicht gewesen.

 

aktualisiert am  21. August 2021     gestaltet von: Peter Geier